First Hydrogen stellt das emissionsfreie Fahrzeug der nächsten Generation vor

April 3, 2023

Vancouver, B.C., 3. April 2023 Vancouver, British Columbia – First Hydrogen Corp. („FIRST HYDROGEN“ oder das „Unternehmen“) (TSXV: FHYD) (OTC: FHYDF) (FWB: FIT) stellt das Konzept für sein revolutionäres emissionsfreies Fahrzeug der nächsten Generation vor. Das leichte Nutzfahrzeug (LCV) wurde in Zusammenarbeit mit den globalen Mobilitätsexperten der EDAG Group entwickelt und soll planmäßig als Modell mit wasserstoffbetriebenem Brennstoffzellen-Elektroantrieb (FCEV) sowie als Modell mit elektrischem Batterieantrieb erhältlich sein. Die Konzepte der Generation II befinden sich in der Entwicklung, während First Hydrogen die Fahrzeuge der Generation I erprobt, die den Beweis für die Realisierbarkeit von Wasserstoff als Kraftstoff im Nutzfahrzeugbereich liefern sollen.

Die Einsatztests der FCEVs der Generation I wurden in Zusammenarbeit mit Mitgliedern des Aggregated Hydrogen Freight Consortium (AHFC) im Vereinigten Königreich, beginnend mit dem Flottenmanagementanbieter Rivus, in die Wege geleitet. Damit soll es potenziellen Kunden und Interessenten für Fahrzeuge mit alternativem Kraftstoff ermöglicht werden, die Vorteile von Wasserstoffantrieben selbst zu erleben. Die Fahrzeuge werden von Teilnehmern verschiedener Branchen getestet, darunter Paketzustellung, Lebensmittellieferungen, Versorgungsunternehmen, Gesundheitswesen und Pannenhilfe, wodurch First Hydrogen die Fahrzeuge in einer Vielzahl von realen Betriebsumgebungen erproben kann.

Die Bilder zeigen das LCV der Generation II in einer betrieblichen Umgebung und verdeutlichen, dass die Funktion im Vordergrund des Designprozesses stand. Das moderne, minimalistische Erscheinungsbild gewährleistet außerdem die Langlebigkeit des Fahrzeugs und dürfte auch über einen längeren Zeitraum hinweg für den Markt attraktiv sein. Mit einer großen Bodenfreiheit, einer großen Windschutzscheibe und einem geräumigen, leicht zugänglichen Laderaum gewährleistet das Design der Generation II einen hohen Fahrerkomfort und einen effizienten Betrieb – und das ohne Emissionen. Durch die geschickt platzierte Beleuchtung ist das Fahrzeug auch für andere Verkehrsteilnehmer sichtbar, ein wesentliches Sicherheitsmerkmal in bebauten Gebieten und Stadtlandschaften oder für Liefer- und Servicefahrzeuge, die am Straßenrand halten müssen. 

Seiten- und Vorderansicht:

First Hydrogen wird die während der Einsatztests gesammelten Daten und Rückmeldungen nutzen, um die Leistung der Fahrzeuge der Generation I zu optimieren und die Entwicklung künftiger Produkte zu unterstützen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Generation II von First Hydrogen verschiedenen Betriebsbedingungen standhält und der Nachfrage nach emissionsfreien Nutzfahrzeugen gerecht wird.

Der weltweite Markt für leichte Nutzfahrzeuge wird bis 2030 voraussichtlich einen Wert von 752 Milliarden USD erreichen1 und im Prognosezeitraum (2022-2030) mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 5,1 % pro Jahr wachsen. Ziel von First Hydrogen ist der Markt für gewerbliche Transporter und leichte Nutzfahrzeuge, um die Flottenbetreiber bei der Abwendung von fossilen Brennstoffen und der Investition in emissionsfreie Transportmittel zu unterstützen. Mit dem Näherrücken der Fristen für die Null-Emissions-Ziele wird sich das Wachstum bei emissionsfreien Fahrzeugen voraussichtlich beschleunigen. Staatliche und industrielle Anreize werden die Fortschritte auf dem Markt weiter ankurbeln, und es wird erwartet, dass dieser im Zuge einer Verbesserung und umfassenden Einführung von emissionsfreien Technologien weiter ausgebaut wird.

Steve Gill, CEO of Automotive bei First Hydrogen, sagt: „Diese Konzeptfahrzeuge bieten einen Einblick in die Zukunft unseres Unternehmens und geben einen klaren Hinweis auf unsere Markenausrichtung im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge. Die geräumige und leicht zugängliche Kabine bietet den Fahrern Komfort sowie eine gute Sicht auf die Straße und ermöglicht ein schnelles Ein- und Aussteigen, was für Expresslieferungen und zeitkritische Einsätze, bei denen die Fahrer mehrere Stopps einlegen müssen, unerlässlich ist. Das saubere und moderne Design ist flexibel und eignet sich für den Einsatz in einer Reihe von Branchen; es sichert die Position von First Hydrogen als Entwickler funktioneller Fahrzeuge, die die Betreiber in eine emissionsfreie Zukunft führen werden.“

Bernat Costa, Design Director bei EDAG Spanien, meint dazu: „Die Fahrzeuge der Generation II zeigen, wie saubere Energie im täglichen Betrieb eingesetzt werden kann. Wir haben den charakteristischen Stil von First Hydrogen in das Design integriert, der den Fahrzeugen eine wiedererkennbare Identität verleiht. Sie sehen modern aus und verfügen über eine leistungsstarke emissionsfreie Technologie, haben aber ein klares, minimalistisches Design, um sicherzustellen, dass sie gut in eine Reihe von kommerziellen Umgebungen passen. Das Design enthält eine Reihe von individuell gestaltbaren Elementen, sodass die Kunden eine Auswahl an Fahrzeuggrößen und auf ihre Wünsche zugeschnittenen Elementen haben. Damit wird sichergestellt, dass das Fahrzeug sich nahtlos in ihrem Betrieb einfügt.“

1 https://straitsresearch.com/report/light-commercial-vehicle-market 

Über First Hydrogen Corp. (FirstHydrogen.com)

First Hydrogen Corp. ist ein Unternehmen mit Sitz in Vancouver (Kanada) und London (Vereinigtes Königreich), das sich auf emissionsfreie Fahrzeuge, die Produktion und den Vertrieb von grünem Wasserstoff, und überkritische Kohlendioxidextraktionssysteme spezialisiert hat. Im Rahmen von zwei Vereinbarungen mit den Firmen AVL Powertrain und Ballard Power Systems Inc. plant und konstruiert das Unternehmen mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betriebene Demonstrationsfahrzeuge für leichte Nutzfahrzeuge („LCV“) mit einer Reichweite von über 500 Kilometern. Gleichzeitig hat das Unternehmen die Phase der maßgeschneiderten Fahrzeugentwicklung eingeleitet, in der es seine eigene Flotte emissionsfreier Fahrzeuge entwickeln wird. Außerdem entwickelt First Hydrogen in Zusammenarbeit mit der FEV Consulting GmbH, der Automobilberatung der FEV Group in Aachen, ein Wasserstoff-Betankungssystem. Das Unternehmen verfolgt außerdem Gelegenheiten in der Produktion und dem Vertrieb von grünem Wasserstoff in dem Vereinigten Königreich, der EU und Nordamerika.

Über die EDAG Group (EDAG.com)

Die EDAG Group ist der weltweit größte unabhängige Engineering-Dienstleister für die internationale Mobilitätsindustrie. Wir verstehen Mobilität als ganzheitliches Ökosystem und bieten unseren Kunden technologische Lösungen für eine nachhaltigere, emissionsfreie und intelligent vernetzte Mobilität. Mit einem globalen Netzwerk von rund 60 Niederlassungen erbringt die EDAG Group Engineering-Dienstleistungen in den Bereichen Fahrzeugtechnik, Elektrik/Elektronik und Produktionslösungen.

Mit unserer interdisziplinären Expertise in den Bereichen Software und Digitalisierung verfügen wir über die Schlüsselkompetenzen, um den derzeitigen dynamischen Transformationsprozess der Mobilitätsbranche aktiv mitzugestalten. Digitale Features, autonomes Fahren, künstliche Intelligenz, alternative Antriebe, neue Mobilitätskonzepte und die Vision einer vernetzten Smart City sind mittlerweile fester Bestandteil unseres Portfolios. Durch unseren EDAG-eigenen 360-Grad-Ansatz zur Entwicklung von Komplettfahrzeugen und Produktionsanlagen sind wir ein kompetenter Partner für nachhaltige Mobilitätsprojekte. Es gehört zur DNA des Unternehmens, die Zukunft der Mobilität aktiv zu gestalten und neue Technologien und Konzepte in die Serienproduktion zu überführen. EDAG gehört heute zu den TOP 20 der IT-Dienstleister im deutschen Mobilitätssektor.

Zu unseren Kunden zählen führende internationale OEMs, Tier-1-Zulieferer und Startup-Unternehmen aus der automobilen und nicht-automobilen Wirtschaft, die wir mit unseren rund 8.000 Experten im 360-Grad-Engineering weltweit betreuen.

Im Jahr 2021 erwirtschaftete EDAG einen Umsatz von 687 Millionen Euro und beschäftigte zum 31. Dezember 2021 weltweit 7.880 Mitarbeiter (inklusive Auszubildende).

Für das Board of Directors von

FIRST HYDROGEN CORP.

„Balraj Mann“
Chairman und Group CEO

Kontakt:
Balraj Mann
First Hydrogen Corp.
+1 604-601-2018
investors@firsthydrogen.com

Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen. Diese Pressemitteilung enthält Informationen oder Aussagen, die „zukunftsgerichtete Aussagen“ darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder Entwicklungen erheblich von den erwarteten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch Wörter wie „erwartet“, „plant“, „antizipiert“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „schätzt“, „projiziert“, „potenziell“ und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind oder besagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten „werden“, „würden“, „könnten“ oder „sollten“. 

Zukunftsgerichtete Informationen können unter anderem Aussagen über den Betrieb, das Geschäft, die finanzielle Lage, die erwarteten finanziellen Ergebnisse, die Leistung, die Aussichten, die Möglichkeiten, die Prioritäten, die Ziele, die laufenden Ziele, die Meilensteine, die Strategien und die Aussichten von First Hydrogen enthalten. Zukunftsgerichtete Informationen werden zu dem Zweck bereitgestellt, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft darzustellen, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet sind. Diese Aussagen sind nicht als Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse zu verstehen.

Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf den Annahmen und Analysen der Geschäftsleitung und anderen Faktoren, die von der Geschäftsleitung herangezogen werden können, um Schlussfolgerungen zu ziehen und Prognosen oder Projektionen zu erstellen, einschließlich der Erfahrungen und Einschätzungen der Geschäftsleitung zu historischen Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten zukünftigen Entwicklungen. Obwohl die Geschäftsleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen, Analysen und Einschätzungen zum Zeitpunkt der Abgabe der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen angemessen sind, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen. Beispiele für Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, sind unter anderem: der Zeitpunkt und die Unvorhersehbarkeit von behördlichen Maßnahmen; behördliche, gesetzliche, rechtliche oder andere Entwicklungen in Bezug auf die Geschäftstätigkeit; begrenzte Marketing- und Vertriebskapazitäten; das frühe Stadium der Branche und der Produktentwicklung; limitierte Produkte; die Abhängigkeit von Dritten; unvorteilhafte Publicity oder Verbraucherwahrnehmung; allgemeine wirtschaftliche Bedingungen und Finanzmärkte; die Auswirkungen des zunehmenden Wettbewerbs, der Verlust von Führungskräften in Schlüsselpositionen, der Kapitalbedarf und die Liquidität, der Zugang zu Kapital, der Zeitpunkt und die Höhe von Kapitalausgaben, die Auswirkungen von COVID-19, Verschiebungen in der Nachfrage nach den Produkten von First Hydrogen und der Größe des Marktes, die Reform des Patentrechts, Patentstreitigkeiten und geistiges Eigentum, Interessenkonflikte sowie die allgemeinen Markt- und Wirtschaftsbedingungen. 

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen stellen die Erwartungen von First Hydrogen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung dar und können sich dementsprechend nach diesem Zeitpunkt ändern. Die Leser sollten zukunftsgerichteten Informationen keine übermäßige Bedeutung beimessen und sich zu keinem anderen Zeitpunkt auf diese Informationen verlassen. First Hydrogen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen des Managements oder andere Faktoren ändern sollten.

WEDER DIE TSX VENTURE EXCHANGE NOCH IHR REGULIERUNGSDIENSTLEISTER (WIE DIESER BEGRIFF IN DEN RICHTLINIEN DER TSX VENTURE EXCHANGE DEFINIERT IST) ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER VERÖFFENTLICHUNG.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf

www.sedar.com, www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

You May Also Like
First Hydrogen veranstaltet ersten Track Event
First Hydrogen veranstaltet ersten Track Event

Vancouver, B.C., 16. Oktober 2023 – Vancouver, British Columbia – First Hydrogen Corp. („FIRST HYDROGEN“ oder das „Unternehmen“) (TSXV: FHYD) (OTC: FHYDF) (FWB: FIT) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen seinen allerersten Track Day für große...

First Hydrogen stellt auf der Fleet & Mobility Live aus
First Hydrogen stellt auf der Fleet & Mobility Live aus

Vancouver, B.C., 28. September 2023 – Vancouver, British Columbia – First Hydrogen Corp. („FIRST HYDROGEN“ oder das „Unternehmen“) (TSXV: FHYD) (OTC: FHYDF) (FWB: FIT) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen am 3. und 4. Oktober auf der Fachmesse Fleet &...